Pressemitteilung der Landtagsfraktion

GRÜNE Vision wird Wirklichkeit – Weiterbau Radschnellweg

Am 20. März fand in der Kreiskommune Langen der Spatenstich zum Weiterbau des Radschnellweges Darmstadt-Frankfurt statt.

„Der Radschnellweg von Darmstadt nach Frankfurt ist eines der wichtigsten Rad-Infrastrukturprojekte der Region. Es ermöglicht, dass Menschen das Auto stehenlassen können, um beispielsweise auch mit dem E-Bike zu pendeln. Im vergangenen Jahr hat das von Tarek Al-Wazir geführte Verkehrsministerium die beiden neuen Bauabschnitte in Langen mit 1,5 Millionen Euro Landesmitteln gefördert, jetzt wird mit dem Bau begonnen. Dass am Bahnhof Langen bis zum endgültigen Umbau des Areals für eine provisorische Radverkehrsführung gesorgt wird, ist eine gute Nachricht. Um eine echte Wahlfreiheit der Bürger*innen Hessens hinsichtlich ihrer Verkehrsmittel zu erreichen, müssen aber mehr sichere und gut ausgebaute Radwege her. Dazu reicht es nicht, dass Verkehrsminister Kaweh Mansoori bei vielen Radinfrastrukturprojekten künftig die Bänder durchschneidet. Er wird sich vor allem daran messen lassen müssen, wie viele neue Projekte für Hessens Radfahrer*innen er startet. Wir werden sehen, ob die 10 Prozent zusätzliche Radwegemittel im Haushalt tatsächlich verbaut werden oder ob der Minister den Landesfokus gemeinsam mit der CDU eher auf den Straßenbau legt.“

Katy Walther, Mitglied der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Hessischen Landtag und Verkehrspolitische Sprecherin