Europawahl

Unser Wahlprogramm


Zur Europawahl am 9. Juni 2024 haben wir die Möglichkeit, das zu erhalten, was uns stärkt, und zu stärken, was uns schützt. Im Fokus stehen Frieden und Wohlstand in Europa, für die wir auf unserem Parteitag im November unser Europawahlprogramm verabschiedet haben.

Vor nicht allzu langer Zeit galt die Europäische Union als Garantin für Schutz und Frieden, doch der russische Angriff auf die Ukraine hat die Gewissheit eines friedlichen Europas erschüttert. Der Krieg erinnert uns daran, wie sehr wir eine starke Europäische Union benötigen, die uns schützt. In einer Welt, in der Herausforderungen nationale Grenzen überschreiten, kann ein geeintes Europa die Sicherheit bieten, die viele Menschen suchen.

Bei der Europawahl 2024 geht es um nichts Geringeres als das. Wir setzen uns für ein Europa ein, das uns schützt und stark macht. Es gilt, die Handlungsfähigkeit zu sichern, um unsere Freiheit zu wahren. Angesichts globaler Spannungen, technologischem Wandel und der Klimakrise müssen wir mehr tun, um nicht nur den bestehenden Wohlstand zu verteidigen, sondern auch dort voranzugehen, wo die Zukunft entsteht.

Dies gelingt nur gemeinschaftlich. Daher haben wir auf unserem Parteitag im November 2023 ein Programm verabschiedet, das Wohlstand und Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit schützen soll. Mit unserem Europawahlprogramm “Was uns schützt” treten wir für eine überzeugende Politik ein, die Europa besser machen will. Wir suchen den Kompromiss und sind bereit, über Schatten zu springen, um als Europäer*innen gemeinsam voranzukommen.

Europa zu stärken ist kein Selbstzweck. Wir tun es, um Wohlstand und Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit zu schützen. Für uns hat europäischer Erfolg keine politische Farbe; erfolgreich ist, was das Leben der Menschen in Deutschland und Europa lebenswerter macht, was uns stärker macht und schützt.

  • Kapitel 1: Was Wohlstand schützt
  • Kapitel 2: Was Gerechtigkeit schützt
  • Kapitel 3: Was Frieden schützt
  • Kapitel 4: Was Freiheit schützt

Hier findet ihr das vollständige Wahlprogramm: Download Europawahlprogramm 2024 (PDF)

Unsere Kandidierenden


Unsere Spitzenkandidatin: Terry Reintke

Terry Reintke ist im Ruhrgebiet und damit in einer Industrieregion aufgewachsen, die beispielhaft für viele europäische Regionen im tiefgreifenden Strukturwandel steht. Sie ist überzeugt: Die EU ist der Rahmen, in dem wir die nötigen Weichen stellen müssen, um unseren Wohlstand und unsere globale Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Sie tritt ein für ein Europa, das den Übergang zur klimaneutralen Wirtschaft gerecht absichert und den Menschen eine Perspektive auf gute Jobs und faire Löhne gibt. Durch ihren Einsatz für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie ist sie quer durch Europa als Kämpferin für soziale Gerechtigkeit anerkannt. 2014 zog Terry ins Europäische Parlament ein. Acht Jahre später wurde sie von ihrer Fraktion zur Vorsitzenden gewählt.

Unser Kandidat aus Hessen: Martin Häusling

geb. 1961 in Bad Wildungen, ist gelernter Agrartechniker. Der Familienbetrieb, der Kellerwaldhof, wird seit 1988 nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet, seit 1999 wird eigener Käse hergestellt und wird seit einigen Jahren im Wesentlichen von den Söhnen geleitet.

Von 2003 – 2009 Mitglied des Hessischen Landtages, fachpolitischer Sprecher für Landwirtschaft, Europa, Verbraucherschutz sowie ländliche Räume und Gentechnik. Mit der Europawahl vom 7. Juni 2009 wurde Martin Häusling in das Europaparlament gewählt. Dort ist er Mitglied im EU-Agrarausschuss (AGRI) sowie Mitglied im EU-Umweltausschuss (ENVI) und der agrarpolitischer Sprecher der Fraktion die GRÜNEN/EFA.

Unsere Liste

Hier könnt ihr unsere vollständige Listenaufstellung sehen

1. Terry Reintke: WebsiteInstagramFacebookTwitterBluesky

2. Sergey Lagodinsky: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodon

3. Anna Cavazzini: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodonBluesky

4. Michael Bloss: WebsiteInstagramTwitterBluesky

5. Hannah Neumann: WebsiteInstagramFacebookTwitterBluesky

6. Martin Häusling: WebsiteInstagramFacebookTwitterBluesky

7. Katrin Langensiepen: WebsiteInstagramFacebookTwitter

8. Erik Marquardt: WebsiteInstagramFacebookTwitter

9. Jutta Paulus: WebsiteInstagramFacebookTwitterBlueskyMastodon

10. Daniel Freund: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodon

11. Alexandra Geese: WebsiteInstagramFacebookTwitter

12. Rasmus Andresen: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodon

13. Anna Peters: InstagramFacebookTwitter

14. Niklas Nienaß: WebsiteInstagramFacebookTwitter

15. Viola von Cramon: WebsiteInstagramFacebookTwitter

16. Andie Wörle: WebsiteInstagramFacebookTwitter

17. Anna Deparnay-Grunenberg: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodon

18. Jan-Denis Wulff: WebsiteInstagramTwitterMastodon

19. Janina Singh: WebsiteInstagramFacebook

20. Viviane Triems: WebsiteInstagramTwitter

21. Rosa Domm: InstagramTwitter

22. Maximilian Retzer: InstagramFacebookTwitterBlueskyTikTok

23. Alexandra Werwath: InstagramTwitterBluesky

24. Jürgen Kretz: WebsiteInstagramFacebookTwitterMastodonTikTok

25. Thea-Helene Gieroska: WebsiteInstagramTwitterBlueskyTikTok

26. Philipp Mathmann: WebsiteInstagramFacebook,

27. Laura Kroschewski: InstagramTwitter

28. Can Diego Aru: InstagramTwitterBluesky

29. Corinna Balkow: WebsiteMastodon

30. Dirk-Claas Ulrich: WebsiteTwitter

31. Sarah Pscherer: WebsiteInstagramBluesky

32. Artur Eichin: Instagram

33. Saskia Zwilling: Instagram

34. Emil Schenkyr: WebsiteInstagramBluesky

35. Liliane Viola Pollmann: LinkedInInstagramFacebookTwitter

36. Dave Daniel Pador-Sundermeyer: WebsiteInstagramFacebookTwitterBluesky

37. Isabell Christin Welle: InstagramTwitter

38. Heiner Klemp: WebsiteInstagramFacebookTwitter

39. Michaela Reimann: Website

40. Alexander Rohde: Website

Unsere Größten Erfolge im Europaparlament


  • Green New Deal

    Green New Deal

    European Green Deal: Wir haben Europa auf Klimakurs gebracht Mit großem Rückenwind sind wir Grüne im EU-Parlament nach der letzten Europawahl an die Arbeit gegangen, um Europa auf Klimakurs zu…

  • Nachhaltiges und soziales Wirtschaften

    Nachhaltiges und soziales Wirtschaften

    Ein einheitliches Ladekabel In der EU können ab Sommer 2024 endlich alle ihre Handys, Laptops und Digitalkameras mit dem gleichen einheitlichen USB-C-Ladekabel aufladen. Das spart Ressourcen, schont das Klima und…

  • Internationales

    Internationales

    Feministische Außenpolitik: Frauen an die Verhandlungstische Außen-, Friedens-, und Sicherheitspolitik ist weltweit immer noch eine Männer-Domäne. Dabei gibt es zahlreiche Belege dafür, dass Friedensabkommen länger halten, wenn Frauen an den…

  • Demokratie & Werte

    Demokratie & Werte

    Kein EU-Geld für Autokraten: Klare Kante gegen Orban und Co. Wer Europäische Werte mit Füßen tritt, bekommt dafür die Quittung aus Brüssel. Das hat Ungarns Premier Viktor Orban jetzt endlich…

  • Das haben wir außerdem erreicht

    Das haben wir außerdem erreicht

    Ukrainekrieg: Sondertribunal gegen Putin Wir Grüne haben die Forderung nach einem Internationalen Sondertribunal gegen die politische und militärische Führung Russlands zur Parlamentsposition gemacht. Das hat genug Druck auf die Regierungen…