Balkonkraftwerk – schnell, einfach, günstig!

Infoveranstaltung der Dreieicher Grünen am 06.07. um 19 Uhr

Balkonkraftwerke sind einfach zu installieren. Es braucht dazu keine baulichen Veränderungen, lediglich eine Steckdose und sichere Befestigungen. Ein solches Minikraftwerk kann sowohl von Hausbesitzern als auch von Mietern betrieben werden. Die Kosten sind vergleichsweise niedrig und schnell durch die nachfolgende Stromersparnis eingespielt. „Strom, der durch Sonnenenergie erzeugt wird, ist gut fürs Klima! Da möchten viele mitmachen“, ist Ingrid Schmalhorst-Behrendt, Vorstandssprecherin der Dreieicher Grünen überzeugt.

Interessierte finden inzwischen ein breites Angebot. Im Baumarkt oder sogar im Lebensmittelgeschäft können Heimwerkerinnen und Heimwerker Solarmodule kaufen. „Doch viele haben berechtigte Fragen nach den Voraussetzungen, sicheren Befestigungen und seriösen Angeboten. Worauf ist zu achten, welche Erfahrungen gibt es mit der Technik und dem Ergebnis, fragen sich Interessierte oft“, ist sich Mathias Hein, ebenfalls Vorstandssprecher der Dreieicher Grünen, sicher und ergänzt: „Darauf wollen wir in unserer Veranstaltung Antworten geben“.

„Als Referenten und Ansprechpartner für Fragen von Interessierten konnten wir Harald Eßer und Daniel Ernst gewinnen. Harald Eßer hat bereits in mehreren Gemeinden erfolgreich Initiativen an den Start gebracht, die diese Technik vorantreiben. Daniel Ernst kann berichten, was dazu von den Stadtwerken Dreieich angeboten wird,“ freut sich Schmalhorst-Behrendt.

Die Dreieicher Grünen erhoffen sich von der Veranstaltung neben einer umfassenden Information auch die Gründung einer Solarinitiative in Dreieich.

Die Veranstaltung ist öffentlich, Interessierte sind herzlich willkommen:

  • am 06. Juli um 19 Uhr
  • im Bürgertreff in Götzenhain, Bleiswijker Str. 2, Raum 2

Zur besseren Planung werden Anmeldungen unter gruene-dreieich.de/solar oder per E-Mail an vorstand@gruene-dreieich.de erbeten.

Donnerstag
06.07.2023
19:00 Uhr
Bürgertreff in Götzenhain
Bleiswijker Straße 2, Raum 2
Dreieich
organisiert von Grüne Dreieich

Artikel kommentieren